Ambulante Operationen
 

Die Ausstattung meiner Praxis und die Zusammenarbeit mit einer erfahrenen Anästhesistin in einer Tagesklinik erlaubt die routinemäßige Durchführung ambulanter Operationen wahlweise in Regionalanästhesie oder Vollnarkose.

Aufgrund meiner operativen Ausbildung sowie meiner früheren klinischen und bisherigen 16-jährigen Praxistätigkeit führe ich folgende Operationen in meiner Praxis durch:

 

Abdominalchirurgie (Laparoskopie)

Bauchspiegelung.
Lösung von Verwachsungen.
Tubensterilisation.
Fixierung der Gebärmutter an der Bauchwand
Operationen zur Wiederherstellung der Fortpflanzungsfähigkeit
Entfernung und Punktion von Eierstockzysten.
Fensterung oder Elektrokauterisation der Ovarien bei PCO.
Endometriosevaporisationen und -koagulationen.
Entfernung von Myomen.
Eierstockentfernung.
Eileiterschwangerschaften.
Prüfung der Eileiterdurchgängigkeit.
Biopsie: bei Verdacht auf Tbc, Karzinom, Endometriose.
Entnahme von Material zu mikroskopischen, zytologischen und bakteriologischen Untersuchungen.

 

Übersicht der Geschlechtsorgane der Frau bei der Bauchspiegelung:
 
Wenn Sie wissen möchten, was diese Aufnahme zeigt, fahren Sie mit der Maus über das Bild. Zange Harnblase Gebärmutter EileiterEierstock
Erklärung:
 

Intrauterine Chirurgie (Hysteroskopie)

Spiegelung der Gebärmutterhöhle.
Thermische Zerstörung der Gebärmutterschleimhaut.
Myomresektionen.
Septumresektionen.
Resektionen von Verwachsungen.
Entfernung der Spirale in der Schwangerschaft.
Transzervikale Ballon-Tubenplastik bei proximalen Tubenverschlüssen.
Ausräumung einer Blasenmole.
Beendigung einer Fehlgeburt.


Übersicht über die Gebärmutterhöhle mit liegender Spirale:
 
KupferGebärmutterschleimhautGebämutterschleimhautEileiteröffnungEileiteröffnungSpiraleSpirale Wenn Sie wissen möchten, was diese Aufnahme zeigt, fahren Sie mit der Maus über das Bild.
 
Erklärung:

Chirurgie des unteren Genitaltraktes

Fehlende Öffnung des Hymen.
Scheidenseptum.
Koagulation des Muttermundes mit und ohne Gewebeentnahme
Konisation.
Portioplastik.
Polypen des Gebärmutterhalskanals.
Gewebeentnahme an der Vulva
Kondylomenentfernung.
Entfernung von Vaginalzysten/Bartholinzysten.
Korrektur behindernder Narben nach Dammschnitt.
Hintere Scheiden-Beckenboden-Damm Plastik.
Douglaspunktion mit Peritoneal-Lavage.

 

Mammachirurgie

Zystenpunktion unter sonographischer Kontrolle.
Brustgewebeentnahme.
Teilresektion einer Brustdrüse.
Schnellschnittdiagnose und Rezeptoranalyse.

Enddarmchirurgie

Auch Fruchtwasserpunktionen und Cerclagen sowie homologe Inseminationen werden in meiner Praxis durchgeführt.

 

© 2000, Dr. med. Laitenberger

 

zurück